COVID 19

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verhindern, ist es erforderlich, gemeinsam wichtige Infektionsschutzmaßnahmen umzusetzen.

Im Mittelpunkt stehen:

1. Die AHA-Formel – das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen

2. Die „Drei G“ – Risiken, also geschlossene Räume, Gedränge und Gespräche

1. Abstands- und Hygieneregeln einhalten

Die bisherigen Erfolge sind wichtigen Infektionsschutzmaßnahmen zu verdanken, die gemeinsam umgesetzt wurden. Was Sie auch weiterhin beachten sollten, um sich und andere zu schützen, fasst die AHA-Formel zusammen. AHA bedeutet dabei: Abstand halten – Hygiene beachten – Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen.

       Abstand

      Hygiene

     Alltagsmaske

2. Beschränkung der Kontakte auf das Notwenigste

Grundsätzlich gilt auch weiterhin: Beschränken Sie Ihre Kontakte auf das Notwendigste und vermeiden Sie Situationen, in denen das Risiko zur Übertragung des Coronavirus erhöht ist.

Risikosituationen kann man leicht daran erkennen, dass sie zu einem oder mehreren der „Drei G“ gehören: geschlossene Räume, Gruppen und Gedränge sowie Gespräche.

Geschlossene Räume

Halten sich mehrere Personen in geschlossenen Räumen auf, reichern sich durch Atmen und Sprechen Aerosole an. Diese kleinsten Flüssigkeitspartikel können über längere Zeit in der Luft schweben und so Coronaviren im Raum verteilen. Daher sollten Sie sich mit anderen Personen bevorzugt im Freien treffen. In geschlossenen Räumen sollten Sie unbedingt auf eine regelmäßige und intensive Belüftung achten.

Gruppen und Gedränge

Das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist in unmittelbarer Nähe zu infizierten Personen am größten. Vermeiden Sie daher Gedränge und auch die unmittelbare Nähe in Gruppen. Tragen Sie überall dort, wo Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht sicherstellen können, eine Alltagsmaske.

Um auch beim Sport oder bei anderen Aktivitäten in bekannten Gruppen das Ansteckungsrisiko gering zu halten, sollten Sie auch hier soweit möglich die AHA-Formel und die geltenden Hygienekonzepte einhalten.

Gespräche

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird von Mensch zu Mensch vor allem beim Sprechen, Husten, Niesen und Atmen übertragen. Achten Sie daher bei Gesprächen auf die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern und tragen Sie, wenn dies nicht gewährleistet werden kann, eine Alltagsmaske.

Wenn die „Drei G“ zusammentreffen, ist das Risiko der Entstehung von Infektionsclustern besonders hoch.

 

Überblick über die wichtigsten Regelungen finden Sie auf den Seiten der Bundesregierung. Informationen zu den geltenden Regelungen in den Bundesländern finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Landesregierungen. Bitte informieren Sie sich auch zu den regionalen bzw. lokalen Maßnahmen auf den Internetseiten Ihrer Gemeinde bzw. Ihrer Stadt.